Suchen Sie etwas?

Die 19. Reiten-Jagen-Fischen weiterhin auf Erfolgsspur

29.03.2017

Themenwelten auf der Freizeitmesse sorgen für großen Ausstellerzuspruch

(Erfurt 29.03.2017) Die 19. Ausgabe der Reiten-Jagen-Fischen bleibt auch in diesem Jahr in der Erfolgsspur: 2017 kommen 226 Aussteller und Verbände aus elf Ländern (Deutschland, Polen, Österreich, Niederlande, Südafrika, Ungarn, Bulgarien, Tschechische Rebublik, Rumänien, Italien, Slowakische Republik) nach Erfurt. „Wir freuen uns in diesem Jahre über einen Flächenzuwachs von knapp drei Prozent“, eröffnet Messegschäftsführer Michael Kynast die Pressekonferenz. Insgesamt sind über 5.700m² Ausstellungsfläche vermietet und über 6.300m² mit Aktionsflächen belegt. Mit den neuen Lebensgemeinschaften Gewässer, Wald, Bauernhof wird die Freizeitmesse auch in 2017 ihrem Messepublikum zahlreiche  Attraktionen und Fachbesuchern die Möglichkeit zum beruflichen Austausch bieten.

Der gelungene Mix der Ausstellungsbereiche Reiten, Angeln und Fischerei sowie Jagen und Forst wird erneut tausende Privat- wie Fachbesucher auf die Erfurter Messe locken, davon ist Kynast überzeugt. Die Angebote wurden in diesem Jahr erneut ausgebaut und werden übersichtlich in den Messehallen sowie dem Außengelände präsentiert. Die fachspezifische Plazierung erleichtert so die Orientierung für alle Gäste. „Vielleicht knacken wir in diesem Jahr die 30-tausender Marke“, so der Geschäftsführer der Messe Erfurt. „Wer lange Wartezeiten vermeiden möchte, kann nach wie vor Eintrittskarten über den Ticketshop Thüringen in der Meyfahrtstraße erwerben.“ wirbt Kynast weiter für die Freizeitmesse und ist stolz auf den nach wie vor großen Zuspruch der Aussteller für die Reiten-Jagen-Fischen.

Thüringens beliebter und traditionsreicher Hirschrufer-Wettbewerb hat auch weibliche Teilnehmerinnen: In diesem Jahr wird eine Starterin aus Nordrhein-Westfalen am Messesonntag am Hirschrufer-Wettbewerb teilnehmen. Sie war bei den Deutschen Weltmeisterschaften bereits unter den besten Zehn. Zum vierzehnten Mal wird Thüringens bester Hirschruf-Imitator gekürt. Mitmachen können Laien wie Profis.

„Wer die Natur kennt, sich hier gern aufhält und sie nutzt, der wird sie schützen. Er wird den Ausgleich von Schutz und Nutzung anstreben. Als Landwirtschaftsministerin Thüringens sehe ich in dieser Messe einen repräsentativen Querschnitt aus Land- und Naturnutzung, die es zu entdecken gilt“, so Birgit Keller, Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft. Die Ministerin weiter: „Ich verstehe die Messe auch als ein Forum für den Dialog. Deswegen ermuntere ich die Aussteller, die Gespräche mit den Besuchern zu suchen.“

Das vielfältige Publikumsangebot wird durch 12 Fachveranstaltungen ergänzt, zu denen über 1.200 Gäste im Congress Center der Messe erwartet werden. Hier finden u.a. die Verbandstagung Maschinenring, das traditionelle Tierärzte-Meeting, das Pferdeforum Zucht + Sport, das Jagdforum sowie der Jungzüchterwettbewerb statt.

Das umfangreiche Begleitprogramm der Reiten-Jagen-Fischen verspricht für den Laien wie den Fachmann viel Abwechslung und zahlreiche Neuheiten. So gibt es erstmals neben den beiden Sonderschauen zur Lebensgemeinschaft Wald und Gewässer eine Sonderschau, die sich mit der Lebensgemeinschaft Bauernhof widmet. Beim Reiten-Jagen-Fischen Familienquiz können die Besucher ihr Wissen unter Beweis stellen und mit etwas Losglück ein Wochenende auf dem Bauernhof und weitere attraktive Preise gewinnen.

Das ausserordentliche Engagement der Verbände und Partner der Messe sorgt auch in diesem Jahr für eine attraktive Mischung aus Produktpräsentationen, Shows, sportlichen Wettbewerben und Fachangeboten. Die Reiten-Jagen-Fischen wird von der Messe Erfurt gemeinsam mit den wichtigen Branchenverbänden, dem Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, sowie zahlreichen Partnern organisiert. Über 1.300 Mitstreiter sind in 2017 in die Vorbereitung und Durchführung der Messe eingebunden.

Zahlen und Fakten
Auf der Messe werden über 120 Pferdeboxen aufgestellt, 50m³ Hackschnitzel verarbeitet, 500 Tonnen Sand ausgelegt und 300 lfd.m Absperrungen aufgestellt. Außerdem sind viele Tiere zu bestaunen: Pferde, Rinder, Fische, Hunde, Greifvögel, Schafe und Ziegen.

Pressekontakt
Messe Erfurt GmbH
Isabell Schöpe
T: 0361 400-1350
M: 0173 38989-76
presse(at)messe-erfurt.de
www.messe-erfurt.de